News Profis Amateure Jugend Links Forum Kontakt
   Anmelden    Login  

Bitte aktiviere Javascript und Cookies, damit alle Bereiche der Homepage verfügbar sind.

Einloggen
Nur für Bembel-Mitglieder

Mitgliedsname:

Passwort:

login speichern



Password vergessen?

Neu anmelden!
Hauptmenü
Profis
Amateure
Jugend
Wir über uns
Downloads
Impressum
Wer ist online
4 Besucher sind online (3 Besucher halten sich im Bereich News auf.)

Mitglied(er): 0
Gäste: 4

mehr...


Eintracht Presse : Klarstellung der Eintracht Frankfurt Fußball AG
Geschrieben von Cooper am 24.08.2009 21:30 (918 x gelesen)

Zu den heute in den Medien erörterten Vorwürfen gegenüber dem Präsidenten von Eintracht Frankfurt e. V., Peter Fischer, im Zusammenhang mit ausstehenden Sponsoringzahlungen der Inmotion AG stellt der Vorstand der Eintracht Frankfurt Fußball AG folgendes klar.

Die Inmotion AG hat sich im Frühjahr 2000 bereit erklärt, Mitglied im Sponsorenpool von Eintracht Frankfurt zu werden. Die Zusammenarbeit verlief ausgesprochen positiv. Mit Beginn der Saison 2001/02 wurde die Inmotion AG für die Dauer von zwei Spielzeiten „Premium-Partner“ der Eintracht Frankfurt Fußball AG. Peter Fischer war weder an den Verhandlungsgesprächen noch an der Umsetzung dieses Vertrages zu irgendeinem Zeitpunkt, und sei es nur vermittelnd, beteiligt.

Die Zahlungen für die Saison 2001/02 erfolgten vertragsgemäß. In der Saison 2002/03 hingegen wurden die Zahlungen vertragswidrig eingestellt. Die Forderung wurde im Rahmen eines Zivilprozesses rechtskräftig gerichtlich bestätigt und ist im Rahmen des Insolvenzverfahrens der Inmotion AG ordnungsgemäß zzgl. Zinsen sowie Anwalts- und Verfahrenskosten angemeldet.

Es handelt sich bei dem gesamten Sachverhalt um einen Geschäftsvorgang, der stets transparent und bekannt war. Es gab und gibt für die Eintracht Frankfurt Fußball AG weder damals noch heute Anlass zu Vorwürfen oder sonstigen Behauptungen eines Fehlverhaltens in Richtung Peter Fischer.


Druckoptimierte Version Schicke den Artikel an einen Freund PDF Dokument vom Artikel anfertigen