News Profis Amateure Jugend Links Forum Kontakt
   Anmelden    Login  

Bitte aktiviere Javascript und Cookies, damit alle Bereiche der Homepage verfügbar sind.

Einloggen
Nur für Bembel-Mitglieder

Mitgliedsname:

Passwort:

login speichern



Password vergessen?

Neu anmelden!
Hauptmenü
Profis
Amateure
Jugend
Wir über uns
Downloads
Impressum
Wer ist online
3 Besucher sind online (3 Besucher halten sich im Bereich News auf.)

Mitglied(er): 0
Gäste: 3

mehr...


Bembel-News : Erste Pflichtspielniederlage der Saison
Geschrieben von Cooper am 27.09.2009 19:40 (748 x gelesen)

Am Samstag kassierte die Frankfurter Eintracht Ihre erste Pflichtspielniederlage in der Saison 2009/2010. Gegen den, bis dahin formschwachen VfB Stuttgart, bezog man Zuhause eine 0:3 Niederlage, die auch in dieser Höhe in Ordnung ging.

Nachdem Timo Gebhart in der Anfangsphase zweimal die Führung der Gäste auf den Fuß hatte und am hervorragend reagierenden Oka Nikolov scheiterte, war es ausgerechnet der Eintracht-Torhüter, der den ersten Treffer der Partie zu verantworten hatte. Er schätzte eine Flanke von Roberto Hilbert völlig falsch ein und der Schwaben-Youngster Julian Schieber nutzte seine Chance zur 1:0 Führung der Gäste. Es tat sich nun recht wenig auf dem Rasen, da beide Mannschaften Ihr Hauptaugenmerk auf die Defensive setzten. Nach einer halben Stunde war erneut Julian Schieber zur Stelle. Eine Flanke von Arthur Boka versucht Marco Russ zu klären, doch der Ball fällt genau vor die Füße des 20-Jährigen im VfB-Dress. Aus 11 Meter netzt dieser problemlos ein - 0:2. Zwei Minuten später kommt es noch dicker für die Hessen. Bei einem VFB-Konter holt SGE-Innenverteidger Marco Russ Sami Kedira von den Beinen. Schiedsrichter Manuel Gräfe zückt sofort die rote Karte. Das war zugleich auch die letzte nennenswerte Aktion vor der Halbzeit.

Nach der Pause bestimmten die Stuttgarter weiter die Partie. Die Eintracht viel zu harmlos und mit großen Schwächen im Defensivverhalten und Spielaufbau. In der 54. Minute dann die endgültige Entscheidung. Nach einer Ecke von Timo Gebhart landet die Kugel bei Sami Kedira, der für Thomas Hitzlsperger auflegt. Sein 18-Meter-Hammer landet im Tor des Gastgebers - 0:3. Die Stuttgarter schonten sich von nun an, was auch reichte um die harmlosen Hessen in Zaun zu halten. Kurz vor Schluss gabs doch noch Aufregung. Im Stuttgarter Block wurde Pyrotechnik gezündet, was beiden Mannschaften wohl eine saftige Geldstrafe einbringen wird. Am Spiel änderte sich nichts mehr und so blieb es bei der 0:3 Heimniederlage der Eintracht.

Bereits am kommenden Freitag reist die Eintracht aus Frankfurt nach Gelsenkirchen. Dort trifft man auf den FC Schalke 04.

Spieldaten
Spielbericht
Ergebnisse / Tabelle


Druckoptimierte Version Schicke den Artikel an einen Freund PDF Dokument vom Artikel anfertigen