News Profis Amateure Jugend Links Forum Kontakt
   Anmelden    Login  

Bitte aktiviere Javascript und Cookies, damit alle Bereiche der Homepage verfügbar sind.

Einloggen
Nur für Bembel-Mitglieder

Mitgliedsname:

Passwort:

login speichern



Password vergessen?

Neu anmelden!
Hauptmenü
Profis
Amateure
Jugend
Wir über uns
Downloads
Impressum
Wer ist online
3 Besucher sind online (2 Besucher halten sich im Bereich News auf.)

Mitglied(er): 0
Gäste: 3

mehr...


Bembel-News : Verdienter Sieg gegen den VfL Bochum
Geschrieben von Cooper am 02.11.2009 19:00 (987 x gelesen)

Am vergangenen Sonntag siegte die Frankfurter Eintracht mit 2:1 gegen den VfL Bochum. Mit diesem Heimsieg begab sich die Mannschaft von Trainer Michael Skibbe wieder auf die Erfolgsspur.

Der Gast aus Bochum setzt zu Beginn der Partie gleich auf Defensive, in der sich die Hessen auch ein ums andermal verstrickten. Die gefährlichsten Situationen ergaben sich meist nach Standartsituationen. Nachdem Nikos Liberopoulos zwei Großchancen zum Führungstreffer auslies, machte es der Brasilianer "Caio" nach einer Viertelstunde besser. Sein Freistoss aus 28 Meter landete im Netz der Gäste. Wer nun dachte, das die Gäste mehr für ihr Offensivspiel tun, sah sich getäuscht. Die Eintracht bot plötzlich druckvolles Offensivspiel. In der 25. Minute die erste Torchance für die Bochumer. Joel Epalle flankt in den Strafraum, wo Zlatko Dedic den Ball verpasst. Doch den dahinter stehenden Frankfurter Innenverteidger Maik Franz springt die Kugel überraschend an das Knie und überwindet damit SGE-Torhüter Oka Nikolov. Überraschender Ausgleich für die Gäste. Bis zum Pausenpfiff tat sich nicht mehr viel, da die Gäste sich weiterhin mehr auf Spielzerstörung konzentrierten. Die Hessen wirkten auch nach dem 1:1-Treffer etwas schockiert.

In Hälfte zwei bot sich das selbe Bild wie in den ersten 45 Minuten. Die Gastgeber optisch überlegen, aber nur bei Standarts gefährlich. Nach einer Ecke von Patrick Ochs setzt sich Frankfurts Brasilianer "Chris" gegen Marcel Maltritz durch und Köpft zur Mitte. Dort stand Maik Franz goldrichtig und köpft in der 53. Minute zur erneuten Führung für die Frankfurter ein. Die Eintracht kontrollierte von nun an das Spiel und hätte durch Alexander Meier den Sack frühzeitig zumachen können. Zehn Minuten vor Schluss wurde der Gast aus Bochum noch dezimiert. Shinji Ono sah nach einem Foulspiel an Zlatan Bajramovic die gelb-rote Karte. Nikos Liberopoulos hatte kurz vor Schluss nochmal die Chance den dritten Treffer zu erzielen, doch es blieb beim hochverdienten 2:1 Heimsieg der Eintracht.

Eine schwere Aufgabe erwartet die Frankfurter Eintracht am nächsten Spieltag. Am Freitag geht die Reise zum Ligaprimus Bayer Leverkusen.

Spieldaten
Spielbericht
Ergebnisse / Tabelle

Druckoptimierte Version Schicke den Artikel an einen Freund PDF Dokument vom Artikel anfertigen