Frankfurter Fan-Initiative ausgezeichnet

Datum 14.09.2012 16:00 | Thema: Eintracht Presse

Das Frankfurter Fanprojekt und die Fanclubs „Schwarze Geier“ und „Droogs 99 Frankfurt“ werden für ihre Veranstaltungsreihe „Im Gedächtnis bleiben“ ausgezeichnet.
Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) hat neben zwei anderen Initiativen das Frankfurter Fanprojekt sowie die Eintracht Fan-Clubs „Schwarze Geier“ und „Droogs 99 Frankfurt“ mit dem Julius-Hirsch-Preis ausgezeichnet. Diese, mit insgesamt 20.000 Euro dotierte, Auszeichnung ist dem in Auschwitz ermordeten deutschen Nationalspieler jüdischen Glaubens gewidmet.


Im Herbst 2011 organsierten die beiden Frankfurter Fan-Clubs zusammen mit dem Frankfurter Fanprojekt unter dem Titel „Im Gedächtnis bleiben“ eine knapp einwöchige Bildungs- und Begegnungsreise mit jungen Fans aus dem Rhein-Main-Gebiet zur Gedenkstätte nach Auschwitz. Neben dem Besuch der Gedenkstätte in Auschwitz und Birkenau besuchte die Gruppe aus Frankfurt auch das Schindler Museum in Krakau und unternahm einen Gang durch das Jüdische Viertel in Krakau. Gleichzeitig wurde ein umfangreiches Film-, Musik- und Lesungsprogramm in Erinnerung an den Holocaust an mehreren Schauplätzen in Frankfurt organisiert.

DFB-Präsident Wolfgang Niersbach eines der Jury-Mitglieder, hob die Bedeutung solcher Initiativen in Zeiten der aktuellen Diskussionen um die Gewaltproblematik im Fußball besonders hervor. Zur Nachahmung empfohlen seien derartige Projekte, die hervorragende Zeichen setzen.

„Initiativen wie die des Frankfurter Fanprojekts zusammen mit den Fan-Clubs ‚Schwarze Geier‘ und ‚Droogs 99 Frankfurt‘ haben absoluten Vorbildcharakter und zeigen einmal mehr, dass Rassismus und Diskriminierung in der Frankfurter Fanszene keinen Platz haben“, sagte Axel Hellmann, Mitglied des Vorstandes der Eintracht Frankfurt Fußball AG. „Wir gratulieren allen Preisträgern und hoffen auf Nachahmer, die sich auch zukünftig wichtigen gesellschaftlichen Themen annehmen“, so Hellmann weiter.

Neben der Frankfurter Initiative wurden auch zwei weitere Projekte aus Berlin und Kaiserslautern ausgezeichnet. Alle drei Preisträger werden am 16. Oktober vor dem WM-Qualifikationsspiel gegen Schweden bei einer Feierstunde im Alten Stadthaus Berlin ausgezeichnet und sind anschließend zum Spiel der Deutschen Nationalmannschaft eingeladen.





Dieser Artikel stammt von EFC Bayrische Bembel Regensburg
http://bayrische-bembel.de/bbr

Die URL für diesen Artikel lautet:
http://bayrische-bembel.de/bbr/modules/news/article.php?storyid=324