DFB-Pokal 2013/14 Achtelfinale gegen den SV Sandhausen

Datum 14.10.2013 21:40 | Thema: Eintracht Presse

Dauerkarten-Reservierungsfrist startet am 29.10.2013 – Freier Verkauf ab 05.11.2013

Im Rahmen des Achtelfinales um den DFB-Pokal 2013/14 trifft Eintracht Frankfurt auf den SV Sandhausen, Spieltermin wird Mittwoch, 04. Dezember 2013, um 20:30 Uhr sein. Der Ticketverkauf hierzu wird wie folgt abgewickelt:
Ab Di., 29.10.2013 (0:00h) bis einschl. So., 03.11.2013 Reservierungsfrist für Dauerkarten:
Dauerkarten haben für diese Begegnung keine Gültigkeit. Die Dauerkarten-Abonnenten können Ihre vorab reservierten Dauerkartenplätze in der Zeit vom 29.10.2013, 0:00h, bis einschließlich 03.11.2013, im Internet auf eintracht.de zum für dieses Spiel gültigen Tageskartenpreis buchen. Als Login ist die jeweilige Reservierungsnummer 2013/14 und das persönliche Passwort (beides war den Dauerkartenrechnungen für die Saison 2013/2014 beigefügt) zu nutzen.
Alternativ hierzu sind die reservierten Dauerkartenplätze als Tageskarten gegen Vorlage der Dauerkarte in einem der drei Fanshops (Commerzbank-Arena, Riederwald oder Fanshop City in der Sportarena) verfügbar. Nach Ablauf der Reservierungsfrist gehen alle noch freien Dauerkartenplätze in den freien Verkauf!


Ab Di., 05.11.2013 (0:00h) Freier Verkauf:
Der freie Verkauf für das DFB-Pokal Heimspiel gegen den SV Sandhausen beginnt am Di., 05.11.2013. Bereits ab 0:00 Uhr sind die restlichen zur Verfügung stehenden Tageskarten (inkl. der nicht gebuchten Dauerkartenplätze) im Online-Ticketshop unter eintracht.de , ab 10:00 Uhr in den drei Fanshops von Eintracht Frankfurt sowie zu den üblichen Geschäftszeiten in den offiziellen Vorverkaufsstellen von Eintracht Frankfurt verfügbar. Die im freien Verkauf zur Verfügung stehenden Stehplätze sind nur in den drei hauseigenen Fanshops (Commerzbank-Arena, Riederwald und Fanshop City in der Sportarena) erhältlich.





Dieser Artikel stammt von EFC Bayrische Bembel Regensburg
http://bayrische-bembel.de/bbr

Die URL für diesen Artikel lautet:
http://bayrische-bembel.de/bbr/modules/news/article.php?storyid=461